One lifetime with you
Landung in Darjeeling

 

 Habe ich eigentlich erzaehlt das in Kolkatta. Noch Ziehrikschas gibt , Manner rennen barfuss im Verkehr rum. Es erinnert mich total an die Britische Zeit in Indien. Ich habe es gar nicht gewagt nur da drauf zu sitzen fand es nur schrecklich. Ein Wagen zog ein Mann, der zog meist 2-3 Personen. Leider verbieten kann die Stadt dies nicht, weil sonst hunderten von Familien verhungern wuerden.

Bin gerade in Darjeeling, bin wirklich weiter gefahren. Habe diesen Hong Kong Market ausgelassen. Und dazu bin ich nicht die Einzige Irre die um diese Zeit hierher kommt. Ich mag den Ort, auch wenn von mir liebevoll Kaltarschistan genannt wird. Es leben viele Tibeter hier und Inder (die eher den Asiatouch a la Japan und Korea haben). Die Leute sind freundlich und nicht so Touristenfaenger und etc, die schon genannt habe,  wie so oft in Indien. Es ist einfach tierisch kalt. Ich mag das Gesicht der aelteren Tibeter, es ist immer wettergegerbt und irgendwie finde ich das einmalig. Auf eine abwegende Art wunderschoen.

Die Reise war so lala. Wie immer dachte ich einfach nicht persoenlich nehmen. So, mein Platz im Zug war Doppelgebucht. Der Mann, der den gleiche Platznummer hatte, wollte einfach nicht den Platz wechseln. Ich soll doch, er war zuerst hier.  Er sei ja, aelter, dazu ein Mann und Inder. Ich habe dann irgendwann die Nerven verloren. Habe ihm nur gefragt dann ob ich weniger Wert sei, weil ich eine Frau sei und noch dazu Europaerin. Dann habe ich meine Gepack gepackt und habe ich gehen ueber auf die dritte Liege, also die Oberste gelegt. Echt wir haben zwei Stunden auf dem Platz rumgestritten und dann wars auch nicht mehr wert. Er hat mit unfaehren Karten gespielt, halt auf Hindi ploetzlich um gerufen, dass Ende konnte ploetzlich kein Englisch mehr. Bloedmann. Ich habe mich dann halt auf den naechsten Platz bereit gemacht. Unter mir war eine Indische Familie mit ganz vielen kleinen Kiddies, am Anfang fand ich die ja noch putzig, dann haben die rumgeschrieen und sind rumgesprungen. Sind viele Male auf Fresse geflogen und haben geheult. Als endlich Kleinen schliefen, finden die Frauen um Morgen um 2 Uhr an zu klatschen. So, richtig schlafen konnte ich nicht. Aber ich war muede und dau schrecklich. Die Nacht davor habe ich kaum ein Auge zu gekriegt, weil ich mit meinen Gedanken irgendwie immer noch in Mutter Theresa Hospital haengen gelieben ist. Es war einfach eindrueckliches und verstoerrtes Erlebnis fuer mich. Als ich am naechsten Tag mit einer Stunden Verspaetung und ein paar Minuten. Weiss nicht mehr so genau. Kam ich aus Bahnhof raus und sah nur die vielen Riskschas. Sagte mir nur ich gehe nach Darjeeling. Ich versuchte ein Ticket fuer den Toy Train (die beruehmte Bahn, die ich schon erwaehnt habe) zu bekommen, leider wurde nichts draus. Er war ausgebucht, die Person vor mir hat das letzte Ticket bekommen.

So, beschloss ich mit dem LocalBus nach Darjeeling zu fahren, so machte ich mich mit einer Fahradrikscha auf den Weg zum Busbahnhof ins andere Ecke der Stadt. Unterweg traf ich dann noch auf einen Sammeljeep und schloss mich dann denen an. Es ist 20 Rupie teuer als der Bus, aber ist um einer Stunde schneller. Die Fahrt war interessant. Wir mussten unterwegs zweimal anhalten, damit sie ueber Motor Wasser kippen konnten, damit der Motor  wieder abkuehlt. Da sich mehrmals ueberhitzt hatte. Die Strassen sind halt holprig und indisch halt xD

 

Am ersten Tag habe ich nicht viel von der Stadt gesehen, kaum war ich im Hotel, habe mich unter die vielen Decken gedrueckt bin eingeschlafen und habe den Schlaf nachgeholt. Mir war es egal, dass ich seitdem Vortag nichts gegessen hatte.

 

Am  naechsten Tag machte ich mich erst auf den Weg nach einem Ticket fuer das Weiterkommen. Da ich nicht mit der Schmalspurbahn ankommen konnnte, wollte ich unbedingt mit der Bahn zurueck. Auch wenn die Reise um die 9 Stunden dauert und mit dem Jeep 3h und Bus 4h. Zuerst bin ich zum Bahnhof dort wollten sie mir kein Ticket fuer Patna ausstellen, so bin ich dann zur Travel Agency gegangen. Der Angestellte da hat mich fast auf die Krise gebracht und so was von unfreundlich. Da haette ich auf den Toy Train verzichten muessen um nach Patna zukommen. Dennoch wollte ich nicht auf die langsame Fahrt verzichten und nicht New Jaipgulari (oder wie auch immer) nicht uebernaechten. So, hatte der von Travel Agency einer andere Idee, ich koennte nur bis nach Shilliguri fahren und auf den Bus nach Patna umsteigen. So, muesste ich fuer das Ticket nochmal an den Bahnhof und es hat eine halbe Ewigkeit gedauert, bis das Ticket in den Haenden hielt. Waehrendessen haette ich dem Kerl am Schalter mindestens 3 x den Kopf umgedreht. Dann haette ich eine sieben Stunden Fahrt und muss halt Bus fahren auch gut. In Patna werde ich gleich auf einen Bus nach Bodgaya umsteigen. Wollte zuert wegen einem Shikh schrein da beleiben, aber ich denke nach dem Goldenen Tempel in Amritsar gibt es wohl in dieser Richtung der Religion nichts schoeneres.

So, lasse ich Patna aus und hoffe in Bodgaya ist es waermer. Werde dazu Sikkim auslassen, auch wenn zuerst eigentlich dahin wollte. Die Genehmigung fast geholt haette, entschied ich mich dagegen, weil dort auch kalt ist. Evt. ein anders mal.

 Heute Morgen bin ich um 4 Uhr aufgestanden und bin mit einem Sammeljeep nach Tiger Hill gefahren. Von dort kann man auf den Kanchanjunga, Mount Everest  und noch einige andere Berge sehen, von denn ich noch nie was gehoert habe. Hoellisch kalt, aber meine Tibeter Decke, die ich mir in Goa, angeeignet habe, sorgte fuer Abhilfe. Und einfach Schichteweise Kleider an. Obertkoerper: BH, Spaghetti Leibchen, ein schulterloses Hemd, 2 T- Shirts und meine allgeliebte traubenfarbende (dunkelviolette) selbstgenaehnte Jacke, an der man meine Naehkunst von nahen betrachten kann^^ Einen Schal. Unten: 2 3/4 Hosen und einer lange Hose. 2 Sockenpaare uebereinander.

Es war einfach kalt auf der Plattform, da half der Chai Tee auch nicht besonders. Leider konnten wir beim Sonnenaufgang nichts sehen. Ausser das Hell wurde. Nix von Bergen, auch wenn ich mir Sicher bin, ich haette einen Gipfel gesehen. Hoffe mal, vom Everest. Kann man auch nichts machen. Das Risko war uns bekannt. Kann man nichts machen. Wenn wirklich das Beduerfnis habe, dann gehe ich dahin und mache den Basic Camp, auch wenn warscheinlich keine 2 Tage ueberleben werde, aber ich war dann am Everest, aber das wird erst passieren, wenn mir nix besseres einfaellt. Das kann dauern ^^

 Werde jetzt noch Shoppen gehen und ich schicke dann die Geschenke nach Hause, zu meinen Eltern und Grosseltern und einer Freundin schicken. Die sollen hier ein gute Post haben. Das ist das mit dem Geschenken auch erledigt und mit weniger Gepaeck reist sich es besser. Ein Gedanke faellt weg.

Muss mir noch eine neue Kamera besorgen, bei meiner hat sich gestern der Display verabschiedet. Die Kamera hat schon einige Macken vorher, aber ich dachte, die tuts noch bis zum Ende, anscheinend nicht mehr. Bloed, aber ich versuch eine neue fuer meine weitere Reise zu ergattern.

 

So, ich verabschiede mich und mache mich auf Weg auf den Chowrasta Market.

 

 

Lg, Andy

 

 

 

 

 

2.3.09 06:43
 

ONE LIFETIME


about me


My Blog
Rockstar?!?
I-love-you-Virus ?!
Gästebuch
Vergangenheit
Abonnieren
Kontakt

stuff


RPG
Graphic
Charas
Rules
Links


thx to


© by Edit Design&Graphic
© by Picture Host
© by Host

WITH ME


WILLKOMMEN auf meinem kleinen BLOG. Hier gibt es immer die neusten News über mich.Ich wünsch dir ganz viel Spaß beim Lesen

Kritik, Lob, Verbesserungsvorschläge, aber auch Morddrohungen und Heiratsanträge bitte ins Gästebuch . *lach*

Falls ihr James Lafferty, Joaquin Phoenix oder Wentworth Miller heisst, kannst auch gerne deine Rufnummer und Adresse hinterlassen. *rofl*

Wer Schreibfehler findet, kann und darf sie gerne behalten xD


Also, xox Andy






© BY Disclaimer


Gratis bloggen bei
myblog.de