One lifetime with you
Auf den Wege Budddhas

Meine zweiter Versuch, das bloede Internet hat wieder, wie so oft schlapp gemacht. xD

Kolkata habe ich inzwischen verlassen und bin in die Provinz Bihar weitergezogen. Einer der aermsten in Indien und vielleicht nicht gerade einer sichersten, aber seies drum. Momentan ist die Situation friedlich hier. Bin im Bodgaya. Sagt euch warscheinlch gar nichts, aber spaeter mehr dazu.

Ich finde Kolkata sollte auf jeder Indienroute stehen. Es ist ein Stueck Indien. Westbengalen sind wirklich ganz nette Leute und es gibt einige Sache, die man sich dort ansehen kann und so.

Holi, das Farbenfest von den Hindus habe ich mir in Kolkata angetan xD Auch wenn ich wieder eine Horrornacht a la Durchfall und Uebergeben hinter mir hatte. Und inzwischen auch weiss, wer der Attenttaeter ist. Habe mich an dem ersten Tag und einen Tag bevor Holi mich an Spiegelei in Indien probiert und das Ergebnis ist bekannt. Marsala Omlette habe ich die ganze Zeit vertragen und vertrage es immer noch. Inzwischen ist meine Verdauung fast wieder auf dem Damm, viel nur Plain Rice essen, dann gehts.

Holi war lustig und ich war zweimal voller Farbpulver. Es war witzig, auch wenn manche Jungs es auch mit tatschen versuchten. Man knallt ihnnen eine. Man ist keine 'easy Girl'. Dann war wieder Ruhe und man hatte Spass. All moeglichen Leute haben mitgemacht. Touristen, Hindus, Islams etc. Um vier Uhr bin ich erstemal duschen gegangen, nachdem ich meinte das es vorbei waere und die ersten Leute schon mit Wasserpistolen kamen um die das Farbpulver mit Wasser zuverschmischen. Ich war nie sonderlich gut in Mathe, aber ich weiss, dass eine Mischung ganz schoen in die Haut gehen kann. So verschwand ich lieber. Eine Stunde spater sauber, ohne grosse Rueckstaende zu Vergleich zu den anderen machte ich mich wieder auf die Strasse und war knapp 20 Minuten wieder voll. Fotos habe ich nicht wirklich bei Fest gemacht, da wir die ganze Zeit Angst hatten, dass die Kamera voll mit farben sein koennte. Am Ende habe ich einige Fotos gemacht, aber nicht viele. Also, das Fest ist toll und spaeter sind wir dann in ein Cafee gesessen am Abend nach der zweiten Shower und haben uns ueber den Tag unterhalten.

Uns ueberlegt Holi in Europa, Japan und USA einzufuehren. An Weihnachten mit Baeumen geht ja schlecht. Ist eher schmerzhaft und an Ostern mit Eier. Schmeckt nicht gerade zum anbeissen. Lecker oder ?!?

Also lassen wir Holi lieber in Indien, es aendert sowieso immer das Datum dafuer und es war einfach zu witzig und funny.

Am Abend reisste ich dann von der Howrah -station, ich muesste ueber die famous Bruecke fahren, die angeblich die meiste befahrende Bruecke pro Tag der Welt ist, leider darf man davon kein Foto machen. aber auch egal xD

Um knapp halb sieben Uhr Morgens war ich dann in Gaya, der Zug hatte nur 10 Minuten verspaetung. Juhuu.

Ich fuhr dann mit einer Sammelrikscha nach Bogaya. Ich war muede und war wie immer bei Reisen nicht sonderlich zu Schlaf gekommen. Es frueh und frisch und Andrea ist muede. Keine sonderlich gute Mischung. Holi war halt auch anstrengend.

Wenig spaeter checkte ich ein im Guest House und ich wollte eigentlich noch am selben Tag die verschiedenen Tempel und den Bedeutendesten davon mit dem Baum unter dem Buddha erleuchtet wurde besuchen. Ich erfuhr dann das Bihar als einzige Providence von Indien zwei Tage feiert. Ich wollte nur noch eigentlich schlafen, als die Besuche zum Tempel sich fast als unmoeglich eroeffneten. Man koennte meine Freude von einem zweiten Holi Tag fast im Gesicht ansehen und in meinem Gedanken war nur. Bett, oh, Bett, wo bist du nur. ????

So, ich habe dann wirklich schlaf nachgeholt der letzten Tagen und habe im eigentlich nicht viel vom Bihar Holi mitbekommen. Habe es verschlafen.

Das Guesthouse hat ein Restaurant mit wirklich guten Momos auf dem Dach und an diesem Abend habe ich dann einer Britin kennengelernt. Es war einfach nur lustig und mit ihr bekundete ich gestern Bodgaya. Den Tempel mit Baum. Cat und ich sassen mehr als eine Stunde dort um ihm. Wir konnten es einfach nicht glauben wie ruhig es hier war und niemand uns nervte. Wir beobachten die Leute. Interessanten. Verschiedene Nonnen und Moenche in verschiedenen Farben von Gewaender. Jungen in Gewaender und Hindu Familien, die einen Familienausflug in den Buddha Tempel veranstalten, Touris, Buddhisten aus ganzer Welt. Es war einfach ein Mix Bild und einfach herrlich. Wir versuchten auch eins der Blaetter vom Baum zu kriegen. Meist waren andere schneller und wir bekamen dann von einem anderen Briten Blaetter, da er schon 3 Wochen vor Ort ist und schon einige gesammelt hat. Er meinte dann zu uns wir sollten wirklich nach Sikkim reisen, dass waere ein anderes Indien. Also, reisen wir am Montag gemeinsam nach Sikkim. Varanasi kann warten und ich habe nicht mehr viele Orte auf meiner Liste und muss eine letzten Wochen Indien aus Kosten. Ohne Druck. Auch wenn ich mich schon auf die Heimat freue.

Ein Erleuchtung habe ich keien bekommen, auch wenn wir dort hinter dem Tempel rumgessen sind. xD

Dann besuchten wir dann die verschiedenen Tempeln. Einige buddhhistische Laender aus aller Welt haben hier Tempel gebaut und man kann sie einfach ansehen. Man wird nicht von Priester bequengelt oder so. Es ist friedlich. Cat hat wie ich ein Koller gegen den Hindu und Islam Gebaeude bekommen. Mit ihren Geldforderung, geldgierigen Priester und ueberhoehten Einritten uns total auf den Wecker gehen. Nach unserer Meinung mit ihren Gebaueden und Religioesitaet zur Hoelle fahren sollen und uns von Pelle ruecken sollen.

Es sind Tempel aus Tibet, Nepal, Vietnam, Japan, Bangladesch, Thailand und etc.

Es war fuer uns ein wenig als wuerden wir selbst in das Land reisen einfach ohne Flugticket, es war einfach interessant und mal wirklich was anderes. Ein anderes Indien. Buddhismus ist irgendwie ein total friedliche Religion und die einzige Religion der Welt, die Mann und Frau wirklich auch als Gleichwertig ansehen.

Es ist lustig hier in der Menge zu gehen zwischen Inder mit ihren Saris und Kleidungen und im Meer der Gewaender der Moenche und Nonnen zuegehen.

Habe mir sogar einen kleinen Buddha aus Bronze gekauft fuer 5 Franken, was aber ein hartes Handeln erfordert hat, aber ich wollte nicht mehr ausgeben. Muss einfach langsam auf die Kohle schauen ^^

Von was muss ich auch in der Schweiz leben. Ich habe genug eingekauft fuer mich und anderen ^^

Gruesse aus Bodgaya, auch wenn bei mir keine Erleuchtung von statten gegangen ist.

Eure

Andy

14.3.09 09:05
 

ONE LIFETIME


about me


My Blog
Rockstar?!?
I-love-you-Virus ?!
Gästebuch
Vergangenheit
Abonnieren
Kontakt

stuff


RPG
Graphic
Charas
Rules
Links


thx to


© by Edit Design&Graphic
© by Picture Host
© by Host

WITH ME


WILLKOMMEN auf meinem kleinen BLOG. Hier gibt es immer die neusten News über mich.Ich wünsch dir ganz viel Spaß beim Lesen

Kritik, Lob, Verbesserungsvorschläge, aber auch Morddrohungen und Heiratsanträge bitte ins Gästebuch . *lach*

Falls ihr James Lafferty, Joaquin Phoenix oder Wentworth Miller heisst, kannst auch gerne deine Rufnummer und Adresse hinterlassen. *rofl*

Wer Schreibfehler findet, kann und darf sie gerne behalten xD


Also, xox Andy






© BY Disclaimer


Gratis bloggen bei
myblog.de